Wellen vor Sonnenuntergang

Gedankenspiel: Meer

Meinung: Dieser Text kommentiert die aktuelle Flüchtlingsthematik und ist auf keinen Fall als neutral zu sehen!

„Wir alle haben im Lotto gewonnen. Viele Deutsche sind sich dessen nicht bewusst, doch sie wachsen in einem Land auf, in dem Frieden herrscht. Ein Land, in dem es uns gut geht“, sagt Tellical-Reporter Mathias Herwix. In Deutschland sterben schließlich deutlich mehr Menschen an Übergewicht, als an Hunger. Wir leben in einem Land, in dem Menschen frei in beinahe jedes andere Land der Welt reisen können, wann immer sie dazu Lust haben. 

Deutscher Reisepass sehr wertvoll

Der deutsche Reisepass gewährte im Jahr 2018 Eintritt in 179 der insgesamt 194 Länder der Welt. Für dieses Geburtsrecht mussten wir nichts weiter tun, als im richtigen Land geboren worden zu sein. Das Wort Geburtsrecht kommt ursprünglich von den Vorteilen, die früher dem Adel gewährt worden sind. In der Tat fühlen sich die meisten Menschen in Deutschland als etwas Besonders und irgendwie überlegen. 

Geburtsrecht

Während wir durch unser Geburtsrecht diese Reisefreiheit genießen, warten Flüchtlinge an der türkischen Grenze auf einen Schlepper, der sie zum Beispiel auf die griechische Insel Kos bringt. Allein im August waren es knapp 8.000, die sich von der Türkei aus nach Griechenland aufmachten. Der Schlepper ist oft ihre einzige Chance auf ein Ende der Flucht, ihre einzige Chance auf ein wirkliches Leben. Sie haben Angst und müssen dann mit der gesamten Familie mitten in der Nacht los, falls der Schlepper wirklich kommt. Ihr ganzes verbliebenes Geld stecken sie in den Schlepper, der sie hoffentlich sicher ans Ziel bringt. 

Teure Reise

Je mehr Sicherheit die Flüchtlinge wollen, desto mehr Geld müssen sie aufwenden. Von knapp 200 Euro für eine Überfahrt in einem wackligen und nicht seetauglichen Boot bis zu 20.000 Euro für Papiere und sichere Einreise, reichen die Preise. Kentern und der Tod durch Ertrinken sind ein Risiko, das die meisten Flüchtlinge aus Geldmangel in Kauf nehmen müssen. Dies alles nur, weil sie kein Papier haben, das ihnen erlaubt, legal ins Land einzureisen. Kein Geburtsrecht, das ihnen gestattet, sicher in das Land zu gelangen, anstatt einem Schlepper ihr Leben anzuvertrauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.